1. Tag zum Elbe Crossgolf Cup

Was für ein Wetter zum Golf spielen und wir haben es uns verdient. Dieses Wochenende wird an zwei Tagen zum Elbe Crossgolf Cup abgeschlagen und die Golfbälle bekommen mal wieder so richtig Prügel.

Auch wenn dieses Jahr nicht ganz so viele Spieler am Start sind wie im letzten Jahr, so steht doch Golf und Spaß wieder ganz weit oben auf der Liste. Begrüßen konnten wir natürlich auch wieder die Sportfreunde aus dem Ruhrpott die schon seid Jahren zu uns kommen. Dafür das sie uns so lange die Treue halten, möchten wir uns noch ganz herzlich bedanken. Aber auch die anderen Ortsfremden Spieler möchten wir nicht vergessen zu Grüßen. Und natürlich sind auch Stammspieler vermisst worden und wir hoffen das es bei den nächsten Termine wieder von der Zeit her klappt.

Aber zurück zum Spieltag. Gespielt wurde wieder auf unserem Golfplatz in Elster auf den bekannten 9 Bahnen. Neben der Einzelwertung, wird der Elbe Crossgolf Cup auch in einer Teamwertung gezählt, zu dem sich 7 Teams eingetragen haben.

Und das Spielniveau lag an diesem Tag recht hoch, evtl. haben ja die meisten sich vom Erfolg der Fußballer bei der EM gegen Griechenland inspirieren lassen.

Ziel Bahn 7

An den Zielen haben wir dieses Jahr nichts geändert - obwohl das Arschloch vermisst wurde (das kann ja nächstes Jahr wieder stehen). Auch wenn die Scores heute recht gut waren, lag doch der eine oder andere Ball wieder im dichten Gras und der eine oder andere verschwand sogar für "immer". Aber auch der Bunker konnte sich auf Besucher freuen.

Sandspiele

Wer ganz mutig ist, spielt an Bahn 9 das Ziel direkt an. So richtig geben das die Bilder aber nicht wieder, wie schwierig das eigentlich ist. Die Fahne ist vom Abschlag nicht einzusehen und das Ziel (ein Feuerlöscher) ist auch durch hohe Bäume recht gut geschützt. Und selbst dazwischen steht das Gras dicht und Hoch und verhindert zuverlässig einen sicheren Schlag aus diesem. Die einfacher Variante ist das Spiel außen herum auf der Spielbahn. Den Mutigen winkt aber ein Birdie, welches heute auch geschafft wurde.

optimale Flugkurve Bahn 9

Nach der Runde wurde natürlich der Grill angeheizt und gekühlte Getränke gereicht. Nach reichlich Sonne und sportlichen Aktivitäten konnte sich da keiner verweigern.

Durst nach der Runde

Jetzt noch schnell einen Zwischenstand bei der Wertung. In der Einzelwertung sind die besten 5:

  • Rudi Rudlof - Herne - 57 Schläge
  • Phillip Schlage - Halle/Saale - 57 Schläge
  • Mario Prell - Elster - 53 Schläge
  • Stefan Hagendorf - Elster - 52 Schläge
  • Tim Estermann - Witten - 51 Schläge
In der Teamwertung sieht es wie folgt aus:
  • Team Marke - 137 Schläge
  • Westpaket 3.0 - 132 Schläge
  • Hook&Slice - 123 Schläge
Ihr seht, da ist noch viel drin und der wahre Sieger wird erst morgen gekührt.

Weitere Berichte gibt es bei den Capital Crossgolfern, Lesebefehl!

Kommentare

1. Am Samstag,23. Juni 2012, 23:01 von stephan

wie immer super bericht und schön zulesen....
und danke für den lesebefehl :-) und für das freibier

2. Am Sonntag,24. Juni 2012, 21:20 von rebel

Ist doch gern geschehen.

Es hat uns auch super Spaß gemacht und wir hoffen - das es euch allen gefallen hat.

3. Am Montag,25. Juni 2012, 19:33 von Peggy

war doch mal traumhaft trotz einiger roter stellen die mutti gewesen zu sein ;-)

Kommentar eintragen

HTML-Code wird als normaler Text angezeigt, Links und Email-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Sie schrieben am gleichen Thema

Trackback URL : http://uhc-elster.de/urbangolf/index.php?trackback/624

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren

Erstellt mit Dotclear | Original theme by N.Design Studio - Adapted by Pixials and Pierre Van Glabeke

Feed für Einträge Feed für Kommentare