Zum Inhalt springen

Spielbericht U11 aus Schkeuditz

2022 05 10 u11 1

Unser erstes Spiel an diesem Samstag hatten wir gegen die Schakale Schkeuditz


Immer noch mit leicht geschwächter Mannschaft, sind wir hier angetreten und konnten die ersten zwei Minuten in der Schnupperphase,
recht gut mithalten. Leider fiel uns dann auch wieder einer unserer Fehler auf die Füße, die Raumaufteilung.
Das nutzten die Schakale aus und konnten ihr erstes Tor schießen.

Wenige Sekunden später fiel uns das gleiche Problem auf den anderen Fuß und wir lagen mit 0:2 hinten. Es ging dann zweieinhalb Minuten
lang hin und her, unsere Torschüsse waren in der Zeit ungünstigerweise nicht gut genug und der Torkeeper der Schakale konnte sie alle
neutralisieren. In der 5. Minute dann konnten wir einen Anschlusstreffer setzen und zwei Minuten später legte der UHC zum Ausgleich,
noch einen Ball ins gegnerische Netz.

Dreißig Sekunden später konnten wir dann das erste mal in Führung gehen. Auch wenn wir noch einen Treffer kassierten,
so wurde in der letzten Minute der ersten Halbzeit, noch mal ein Treffer bei den Schakalen gelandet.

In der zweiten Halbzeit dauerte es noch einmal drei Minuten, bis die Schakale uns wieder auf dem falschen
Fuß erwischten und uns innerhalb von 30 Sekunden. zwei Tore einschenkten.

Es dauerte wieder einige Minuten und etliche Torschüsse, bis wir selber wieder zwei Tore schießen konnten.
Leistungstechnisch waren beide Mannschaften sehr ausgeglichen, aber mit leichten Vorteilen Seitens der Schakale.
Unsere teils schlechte Raumaufteilung führte dann wieder zu Treffern der Schakale.

Erst 16 Sekunden vor Schluss, konnten wir einen Ausgleichstreffer setzen und damit ging das Spiel in die Verlängerung.

Die Schakale Schkeuditz machten den Sack dann leider zu ihren Gunsten zu und gewannen das sehr ausgeglichene Spiel mit 8 : 7 Tore.

https://sbkost.saisonmanager.de/index.php?seite=game&game=26824


2022 05 10 u11 1 2022 05 10 u11 2


Im zweiten Spiel des Tages sind wir gegen den UHC Sparkasse Weißenfels angetreten. 

Schon von Beginn an zeigten die SpielerInnen aus Weißenfels, dass sie als Sieger vom Platz gehen wollten und wir machten
es ihnen ungünstigerweise zu leicht. Jede kleine Unachtsamkeit wurde sofort ausgenutzt und leider ließ man unseren
Torwart des Öfteren mit 3 Gegenspielern und keiner Verteidigung allein.

Auch wenn wir dagegen gehalten haben, lagen wir zur Halbzeit mit 4 : 7 zurück. So leicht ist es gar nicht, die SpielerInnen wieder
aufzubauen und für die zweite Halbzeit zu motivieren, aber wir haben es hinbekommen und gemeinsam beschlossen,
unseren Torhüter jetzt besser mitzuverteidigen.

Das sah man dann auch auf dem Spielfeld, jeder gab noch mal ein Stück weit mehr und wir
konnten in der zweiten Spielhälfte das geschehen doch stark mitbestimmen.

Leider schafften wir die gewünschten 4 Tore für uns nicht mehr, aber für 3 hat es gereicht. Dass die Spielerinnen aus Weißenfels
ebenfalls noch zwei Tore schossen, ist da nebensächlich. Ich bin stolz auf unsere Mannschaft, dass sie trotz des Rückstandes in der
zweiten Hälfte aufgedreht haben und Tore schießen konnten und vor allem zusammengestanden haben und ihren Torwart nicht allein gelassen haben.

https://sbkost.saisonmanager.de/index.php?seite=game&game=26826


Ein besonderen Dank noch an die Ausrichtenden für Betreuung, Verpflegung und dem Spielbetrieb.

2022 05 10 u11 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.