Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Am 30.Januar 2016 machten sich Spieler und Freunde des Unihockeyclubs Elster auf, um eine Woche im österreichischen Sankt Georgen den Winter zu genießen. Bei Temperaturen von bis zu 13 Grad kamen aber eher Frühlingsgefühle auf. Die Mitarbeiter des Skigebietes Kreischberg gaben sich jegliche Mühe, um die Pisten in Schuss zu halten und den Besuchern Freude am Skifahren zu vermitteln.

Ob Anfänger oder Könner auf den Brettern, beim Abendessen und dem anschließenden gemütlichen Beisammensein im Hotel Alpin, wurden die Erlebnisberichte  und Bilder über die Highlights des Tages ausgetauscht. Da das Hotel Alpin nur 200m von der Talstation entfernt liegt und so der morgendliche Weg zur Gondel sehr kurz und nicht so beschwerlich war, entbrannte unter einigen ganz eifrigen Skifahrern der Wettbewerb, mit der ersten Gondel den Berg hinaufzufahren.  Aber es gibt bekanntlich ja nur eine erste Gondel!!!!!  Skilehrer Tim Wachsmuth sorgte dafür, dass auch die Anfänger sicher die Piste herunter kamen und von Tag zu Tag sicherer wurden.  Aber nicht nur die Anfänger waren um die Verbesserung ihrer Technik bei der Abfahrt bemüht. Plötzlich kam über Nacht der Winter in seiner schönsten Form zurück. Die 40 Zentimeter Neuschnee, die über Nacht gefallen waren,  tauchten die gesamte Umgebung in ein weißes Kleid. Unser Busfahrer Jürgen Bockelmann von  der Firma Schwerdt, der für eine sichere Hin- und Rückfahrt sorgte, hatte Mühe seinen Bus vom Schnee zu befreien. In so einer wunderbaren Umgebung machte das Skifahren nochmal so viel Spaß, insbesondere da die Sonne sich auch wieder blicken ließ. Nach so einer wunderbaren Woche fiel der Abschied besonders schwer. Zu dem weinenden Auge kommt bekanntlich auch ein lachendes und das beschert uns die Vorfreude auf den Schulskikurs im Januar 2017 an den Kreischberg und die Vereinsfahrt im Februar nach Schladming.

Eine gute Einweisung ist das A und O